Qualitätssicherung

Unsere Qualitätssicherung 
Die Produktion der Bremsbeläge Emmerre wird ständig überwacht und   die (auf statistischer bzw. Randombasis) von den einzelnen Produktionssätzen  aussortierten Muster  bestehen die von der Vorschrift UN/ECE R-90 vorgesehenen geometrischen, mechanischen und tribologischen Prüfungen , um ihre Übereinstimmung mit den genehmigten Typen (ECE R-90 8.1) sicherzustellen.

Nach der Prüfung auf Abmessungen und Oberfläche  bestehen die Ersatzbremsbeläge die Prüfungen auf mechanische Widerstandfähigkeit  (ECE-R-90, 5.3) und Reibverhalten (ECE R-90, Anhang 9), wie hier folgend angegeben:

- Prüfung auf Scherfestigkeit (Shear strength test) entsprechend der Norm UNI EN ISO 6312-2 2001, bei der die am Bremsbelag anzuwendende Kraft, um dessen Bremsanteil von der dazugehörigen Metallgrundplatte zu trennen, ermittelt wird. Der ermittelte Wert, durch die Bremsfläche geteilt, gibt die spezifische Trennlast an, die gleich bzw. höher als 250 N/cm2 sein muss.
- Prüfung auf Druckfestigkeit (Compressibility Test) entsprechend der Norm UNI EN ISO 6310-2-2001, bei der die Verformung des Bremsmaterials, das mit einem spezifischen vorgegebenen Druck belastet wird, ermittelt wird. Der ermittelte Wert muss nicht höher als das 2% der Anfangsdicke im Fall von mit Raumtemperatur durchgeführten Prüfungen sein; bei Durchführung der Prüfungen mit einer Temperatur von 400°C, muss dieser Wert nicht über das 5% der Anfangsdicke liegen.
- Prüfung auf Werkstoffhärte (Rockwell Hardness Test) entsprechend der Norm UNI EN ISO 2039-2-2011. Hier wird die Rockwell Härte des Bremsmaterials ermittelt; diese muss im durchschnittlichen Bereich der am genehmigten Typ gemessenen werte liegen.
- Prüfung auf Reibverhalten (Friction Behaviour Test) entsprechend der Vorschrift ECE R-90 Anhang 9, bei der die Werte der Reib-und Verschleisszahl des Reibmaterials ermittelt werden. Es wird eine Reihe von aufeinander folgenden Bremszyklen unter vorgegebenen Temperatur-, Druck- und Gleitgeschwindigkeits- bedingungen durchgeführt.

 

Emmerre verfügt darüber hinaus über ein Labor, das bestimmt für die Forschung, Entwicklung und Verbesserung der Bremsbeläge , um deren mechanischen und tribologischen Eigenschaften besonders für  spezielle bzw. besonders schwere Einsatzfällen zu optimieren, ausgestattet ist.

 

Tesa Micro - Hite DCC 3D

Emmerre verfügt über ein Messlabor zur Überprüfung der Produktqualität und Untersuchung eventueller Fehler. Das Labor ist mit den modernsten Messmittel und einer automatischen 3D-Messmaschine ausgestattet.
Durch die vorhandene hochleistungsfähige Mess-Software ist die Maschine in der Lage, innerhalb der vorgegebenen Toleranzen mit einer Mikron-Abweichung zu messen.

 

3D laser scanner

The technological Innovation aimed to the continuous improvement of products and service quality is EMMERRE hallmark.

The continuous investments in equipment of last generation allow to develop and manufacture innovative products that 
answers the market requirements.

Most of the parts that EMMERRE develops are protected by national and international PATENTS.

Since 2016 EMMERRE Research and Development laboratory has been equipped with a 3D laser scanner.

The 3D laser scanner allows the reverse engineering starting from a sample adopting new technical solutions to improve the parts characteristics.

In addition The 3D scanner technology allows to perform all the activities that guarantee the product quality: inspections, measurements, conformity, claim analysis and so on.

 

Zusätzliche Informationen

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

Cookie Information

How does Emmerre use cookies?

Cookies enable us to identify your device, or you when you have logged in. We use cookies that are strictly necessary to enable you to move around the site or to provide certain basic features. We use cookies to enhance the functionality of the website by storing your preferences, for example. We also use cookies to help us to improve the performance of our website to provide you with a better user experience. We don’t sell the information collected by cookies.

If you wish to control what cookies are set on your device through the Emmerre website then you can find out how to do this continue reading.


Managing cookies

How can I control cookies?
Cookies settings

A Guide to Cookies

Cookies are small files stored on your computer. Typically they're used by websites to do things like maintain your preferences, identify your session, store items in shopping carts and for storing authentication status. These files cannot harm your computer, but they can potentially be used to track some of your browser activity, and in the hands of hackers, can give away some personal data.

In most cases cookies are harmless, and you will only diminish your browsing experience by disabling them using the instructions below. In some cases websites will not work if you disable cookies in your web browser.

If it's just those creepy ads that seem to know what you've been looking at that bother you, you may want to consider opting out using Ad Choices. Ironically of course, your opted-out status will be stored using a cookie. And if you clear your cookies, this status will be lost.

Most of the browsers below allow you to opt out of third party cookies, while leaving first party cookies switched on. Third party cookies are issued by web services other than the website you're looking at at the time, and can allow those web services to track you as you browse from site to site. Facebook and Google do this routinely, as do a number of other advertising networks.

If you just want to avoid the creepiest, most invasive cookies but leave most other stuff in working order, it can be a good option to turn off third party cookies using the browser settings below.

Google ChromeMozilla FirefoxApple SafariMicrosoft Windows ExplorerInternet Explorer e Opera.